Alarmanlage & Einbruchmelderzentrale
complex 400H im Gehäusetyp S10

Beschreibung der Einbruchmelderzentrale

  • bis zu 8 unabhängige Bereiche +1 Zentralenschutzbereich realisierbar
  • 2 getrennte "com2BUS"-Anschlussstränge für Bedienteile, Türmodule und Lageplantableaus
  • 2 getrennte Schnittstellen zum Anschluss von comlock-/cryplock Leseeinheiten
  • 2 getrennte BUS-1 Stränge (Melderbus für je 63 Busteilnehmer)
  • 16 konventionelle Meldergruppen (mit Erweiterungsplatine MG/TA auf 32 erweiterbar)
  • 3 Relaisausgänge
  • 15 Transistorausgänge +12 V-schaltend
  • 6 Transistorausgänge GND-schaltend (mit Erweiterungsmodul MG/TA auf 14 erweiterbar)

Einbruchmelderzentrale und Alarmanlage VdS-Klasse C (G 108026)

VdS-Klasse C (G 109100) Schalteinrichtung geeignet für Einbruchmeldeanlagen nach DIN EN 50131-1

Alarmanlage & Einbruchmelderzentrale complex 400H im Gehäusetyp S10

Gehäuse S10

  • 1 Montageplatz für Funk-Gateway 210
  • 1 Montageplatz für Übertragungseinrichtung
  • 4 Montageplätze für Erweiterungsplatinen
  • 2 Akkustellplätze 12 V/12 Ah
  • Umweltschutzklasse nach VdS 2110 Klasse II
  • Abmessungen (B330xh390xT170) mm
  • Gewicht 7,3 kg
  • Stromaufnahme 50 mA
  • Versorgungsspannung 230 V AC
Alarmanlage & Einbruchmelderzentrale complex 400H im Gehäusetyp S10 mit Bedienteil BT 420

Gehäuse S10 mit Bedienteil BT 420

  • 1 Montageplatz für Funk-Gateway 210
  • 1 Montageplatz für Übertragungseinrichtung
  • 4 Montageplätze für Erweiterungsplatinen
  • Alarmanlage mit integriertem Bedienteil BT 420
  • 2 Akkustellplätze 12 V/12 Ah
  • Umweltschutzklasse nach VdS 2110 Klasse II
  • Abmessungen ohne Bedienteil (B330xh390xT170) mm
  • Abmessungen mit Bedienteil (B330xh390xT177) mm
  • Gewicht 7,5 kg
  • Stromaufnahme 57 mA
  • Stromaufnahme je LED ca. 7 mA
  • Versorgungsspannung 230 V AC