Mechanisches Schließsytem EPS

Qualität von EVVA

Mechanisches Schließsytem EPS des Unternehmens EVVA

EPS-Technologie

EPS (Erweitertes-Profil-System) ist eine Weiterentwicklung der bewährten EVVA-Stiftsysteme. EPS zeichnet sich durch ein patentiertes, mehrfach überlappendes Schlüsselprofil aus. Die Berechtigungsprüfung erfolgt auf mehreren Sicherheitsebenen.

Durch den großen Schlüsselquerschnitt weist der EPS keine störenden Fehlfunktionen und nur einen geringen Verschleiß auf. Eine Nachschlüsselsicherheit ist gewährleistet.

Zum Schutz vor Schlüsselkopien und Schlüsselmanipulationen verfügt das System über 3 unterschiedliche Absicherungen:

Organisatorischer Schutz

Schlüssel werden von EVVA oder vom EVVA-Partner nur für bezugsberechtigte Personen mit entsprechendem Legitimationsnachweis (z.B. Sicherungskarte) hergestellt.

Rechtlicher Schutz

Die gewerbliche Herstellung von Schlüsseln erfolgt ausschließlich bei EVVA und in von EVVA berechtigten Fachbetrieben. Zusätzlich schützt EVVA die unberechtigte Fertigung von EPS-Schlüsseln durch patentierte Merkmale am Schlüssel.

Technischer Schutz

Schlüssel verfügen über technische Merkmale, deren Fertigung Spezialmaschinen und Fachwissen erfordert.

Vorteile des Mechanischen Schließsytems EPS

6 aktive Abfrageelemente und bis zu 20 zusätzliche Abfragepositionen prüfen die Schließ­be­rech­ti­gung. Die doppelt wirkenden, massiven Stifte sorgen für eine hohe Sicherheit. Patentiertes Längsprofil. Optimierte Einschnittwinkel im Schlüssel. Integrierte Manipulations­kontrolle. Hohe Verschleißfestigkeit durch Verwendung spezieller Neusilberschlüssel. Technischer, orga­ni­satorischer und gesetzlicher Schlüssel­schutz (dank Kopierschutz, Sicherungskarte und Patente). In Kompakt- und auch Modul­bauweise lieferbar.